Death Valley

Nach einem gemütlichen Ausklang bei einem Sonnenuntergangsritt gestern Abend in Nevada, machten wir uns heute auf den Weg das Death Valley zu besichtigen.

Um das Death Valley möglichst früh zu besichtigen, sind wir schon in aller Herrgottsfrühe aufgestanden. Allerdings wurde unsere Abreise aus Vegas durch die Suche nach einem Starbucks für Verenas morgendlichen Kaffee stark verzögert. Somit waren wir doch erst um 9:30 im Death Valley – wo es um diese Zeit schon “frische” 32°C hatte. Beim Verlassen des Valleys zur Mittagszeit zeigte das Quecksilber “angenehme” 45°C.

Die Temperatur am Abend in Mammoth Lakes, unserem heutigen Übernachtungsort, löste bei Verena und mir unterschiedliche Gefühle aus. Bei “herrlichen” 15°C konnte ich mich endlich abkühlen und Verena hat ihre Fließjacke doch nicht umsonst eingepackt.

 

5 Responses to “Death Valley

  • Hey. Starbuck’s statt EIVEspresso mit Kuchen und Büro jour-fix?
    Aber tröste dich. Hier hats heute 35 Grad.
    Lg ws

  • Hallo ihr beiden. Na ihr genießt es auf alle Fälle! Wünschen euch beiden weiterhin schöne Flitterwochen!

  • hallo ihr zwei Flitterer !! Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß, den Fotos nach fehlt euch an nichts 🙂
    Die Idee mit dem Pärchen auf dem Motorrad find ich süß …
    Nochmals liebe Grüße aus dem Büro, wo es heute doch auch tatsächlich kuschelige 26 Grad anzeigt 🙂
    Waldi

  • Ender Marion
    8 Jahren ago

    Und wer hat Mitleid mit dena arma Gäul? 🙂 🙂 🙂

    Grüassle vo dera dia Mitleid hätt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.