Zuerst mal der Keller…

Schon nach drei Tagen war der Aushub fertig gemacht und Isabels Bauarbeiter kümmerten sich um die Sauberkeitsschicht. Das ist eine dünne Magerbetonschicht, die sich zwischen der Baugrubensohle und dem Gebäudefundament befindet, damit es eine saubere, ebene und trockene Fläche für die nachfolgenden Arbeiten gibt. Danach kümmerte sich Michael um die Abdeckung und dann startete unser erster Polier Klaus mit seinem Trupp den Kellerbau. Das Highlight hier war natürlich die Lieferung des Krans. Dazu musste zuerst das Schnurgerüst ausgesteckt werden. Um das genau machen zu können hatten wir bereits eine Grenzpunkte-fixieren-und-ins-Grenzkataster-eintragen-lassen-Verhandlung mit den angrenzenden Nachbarn gemacht. Nach dem das Schnurgerüst “abgenommen”[...]