das Spiel mit dem Feuer

Beim Pfadifunken in Dornbirn haben Verena und ich nun schon das 6. Jahr in Folge das Klangfeuerwerk abgebrannt.

Dabei haben wir verschiedenste Lieder verwendet:

  • 2011: Wire to Wire (Razorlight) und Cracy Little Thing Called Love (Queen)
  • 2012: Hells Bells (AC/DC)
  • 2013: Eye of the Tiger (Survivor)
  • 2014: Rama Lama Ding Dong (The Edsels)
  • 2015: The Show Must Go On (Queen)
  • 2016: Battle Without Honor or Humanity (Tomoyasu Hotei)

Heuer hatten wir dabei leider nicht so gutes Wetter, denn es hat immer wieder geregnet. Dadurch war der Rauch ein bisschen hartnäckig und hat die Sicht aufs Feuerwerk ein klein wenig getrübt. Dafür konnte ich am Nachmittag nach dem Aufbau des Feuerwerks ein klein wenig mit meinem Makro Objektiv spielen – Wassertropfen auf Stretchfolie ist einfach verlockend. Dabei habe ich auch gemerkt, dass ich wohl besser ein Stativ genommen hätte.

 

 

Hier noch ein paar Videos der verschiedenen Feuerwerke. Leider haben wir nicht in jedem Jahr ein Video gemacht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 + 8 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.